Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

das nehmen wir wörtlich!

in einigen Bereichen stehen wir für Sicherheit und Hilfe ein.

Wasserrettungsdienst

Am Feldmarksee und in Freibad Sassenberg trifft man auf unserer Rettungsschwimmer die jedes Jahr über 400 Stunden ehrenamtlichen und freiwilligen Wasserrettungsdienst leisten.

Dank unserer Aufmerksamkeit werden Unfälle vermieden bevor Sie passieren, aber auch für den Ernstfall sind wir ausgerüstet und quialifiziert.

Alle Infos zum Wasserrettungsdienst haben wir übersichtlich zusammengestellt.

Einsatztauchen

Mit vier Einsatztauchern und weiteren Bootsführern und Signalmännern stehen wir für Notfälle bereit und das jederzeit.

Über digitale Meldeempfänger ("Piepser") werden alle Helfer direkt von der Kreisleitstelle alamiert.

Der Einsatz erfolgt dann gemeinsam mit Tauchern aus anderen DLRG Gliederungen, sodass wir noch schlagkräftiger und effektiver helfen können.

Auch für Einsätze im Katastrophenschutz (zuletzt an der Elbe im Sommer 2013) stehen unsere Taucher bereit.


Veranstaltungsabsicherungen

Viele Veranstaltungen finden am Wasser statt. Mit Zuschauern, Teilnehmern oder Sportlern befinden sich dann meist viele Menschen direkt am Wasser. Neben den allgemeinen medizinischen Gefahren kommt die Gefahr des Ertrinkens.

Wir bieten Veranstaltern die Möglichkeit Ihre Termine zu betreuen und im Ernstfall für Ihre Gäste da zu sein. Ob den jährlichen Schultriathlon mit einigen Kindern im Wasser, Partys im Freibad oder Events wie den Feldmarktriathlon (mit über 1200 Menschen im Wasser) haben wir einen großen Erfahrungsschatz den wir gerne einsetzten. 

Auch einen Sanitätsdienst können wir bei Veranstaltungen stellen und so für die medizinische Absicherung sorgen.

Alle Infos zu einem möglichen Einsatz finden Sie auf den nächsten Seiten.

Unser Rettungsboot

Für alle Einsätze am Wasser steht uns unserer Rettungsboot "Albatros" zur Verfügung. Alle Infos gibt auf den folgenden Seiten.

Einsatztagebuch

Eine Übersicht über Einsätze und Übungen der letzten Zeit findet sich in unserem Einsatztagebuch.