Wachgebiete

Der Sassenberger Feldmarksee

Der Feldmarksee in Sassenberg ist ein Badesee der Euroklasse bei dem während der Saison die Wasserqualität regelmäßig kontrolliert wird. 
Der See ist in das Strandbad und den Wassersportteil, der Tretbootfahren und Segeln ermöglicht, unterteilt. Die DLRG Sassenberg ist dabei für den Teil des Strandbades verantwortlich, wo wir hauptamtliche Schwimmmeister bei der Aufsicht unterstützen und im Notfall schnelle Hilfe leisten. Dabei werden unsere Rettungsschwimmer auf dem Wachturm am Strand oder auf unserem Motorboot auf dem See eingesetzt.

Eckdaten Feldmarksee
Wasserfläche gesamtca. 13 ha
Wassertiefe in Badezonemax. 3 m
Anzahl Badegäste im Sommer pro Tagbis zu 7000

Das Freibad im Brook

Das Sassenberger Freibad wurde bereits 1958 erbaut und ist somit eines der ältesten Freibäder in der Umgebung. Mit den großen Liegewiesen und dem Kinderspielplatz kommt hier jeder auf seine Kosten. Darüberhinaus gibt es Sprungbretter von einem und drei Metern Höhe. 
Unsere Rettungsschwimmer kommen hier zu Spitzenzeiten zum Einsatz. Sie unterstützen das Badpersonal bei der Aufsicht am Wasser und leisten Erste Hilfe bei Unfällen aller Art.

Eckdaten Freibad
Beckenmaße50 x 15 Meter
plus Sprunggrube
Wassertiefe Becken0,90 bis 2 Meter
Wassertiefe Sprunggrube3,60 Meter