Geschichte

Wie alles begann

DLRG Logo historisch

In den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts war das Ertrinken "in Mode". Pro Jahr verloren etwa fünftausend Menschen im Wasser ihr Leben, und nur zwei bis drei Prozent der damaligen Bevölkerung konnten schwimmen. Dennoch: Es bedurfte erst eines spektakulären Ereignisses, um den bereits bestehenden Gedanken zur Gründung einer Lebensrettungsgesellschaft in die Tat umzusetzen.

DLRG Logo historisch

Am 28. Juli 1912, es war ein sonniger Sonntag, brach gegen 19 Uhr die Anlegestelle am Brückenkopf der Seebrücke in Binz auf Rügen. Über 100 Menschen stürzten ins Wasser und 17 Personen, darunter sieben Kinder, ertranken.

Ein knappes Jahr später, am 5. Juni 1913, veröffentlichte das amtliche Organ des Deutschen Schwimmverbandes, der "Deutsche Schwimmer", den Aufruf zur Gründung der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft. Am Tag der Einweihung des Völkerschlachtdenkmals, am 19. Oktober 1913, wird im Leipziger Hotel "de prusse" die DLRG ins Leben gerufen. Zum Ende des Gründungsjahres zählt die junge Organisation 435 Mitglieder, darunter namhafte Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens.

Die Ortsgruppe Sassenberg wurde im Jahr 1964 gegründet. Seit dem engagieren wir uns bei der Ausbildung von Kindern und Jugendlichen, dem Wasserrettungsdienst sowie der Jugendarbeit.

So bieten wir an vier Abenden die Woche in Schwimmbädern die Möglichkeit, das Schwimmen und Retten zu lernen. Mit Schwimmkursen für das Seepferdchen, über die Jugendschwimmabzeichen bis hin zu den Rettungsschwimmabzeichen.

Seit den späten 70iger Jahren führt die DLRG Sassenberg darüber hinaus den Wasserrettungdienst am Feldmarksee durch. Bewachte man in den Anfängen des Wasserrettungsdienstes die Schwimmer aus einem ausgedienten Wohnwagen heraus, stehen uns heute eine moderne Wachstation mit Garage sowie ein Wachturm am Strand und ein Boot auf dem Wasser zur Verfügung.

In den letzten Jahren konnten sich darüber hinaus einige Mitglieder zu Einsatztauchern weiterbilden. Sie sind jederzeit Einsatzbereit um bei Notfällen im und am Wasser zu helfen. Darüber hinaus sind Sie im Katastrophenschutz eingebunden und rücken bei Einsätzen gemeinsam mit den Kameraden aus Warendorf, Telgte und Oelde aus.

Außerdem bieten wir Erste-Hilfe und Sanitätskurse an. Mit einem Ausbilderteam und Realistischen Unfall- und Notfalldarstellern schaffen wir eine praxisnahe und interesannte Ausbildung.