15.11.2018 Donnerstag Jugend-Einsatz-Team gegründet

Volles Boot: Knoten üben am ersten Abend!

Kevin stellt Ziele und Aktivitäten der DLRG und des JET vor.

Am vergangenen Mittwoch hat die DLRG mit vielen teilnehmenden Kindern und Jugendlichen das Jugend-Einsatz-Team gegründet. Dieses „JET“ wird eine Gruppe, die sich bereits früh mit dem Einsatzbereich beschäftigen wird und die Brücke zwischen Schwimmbad und Einsatz in der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft schlägt.

Zu Beginn werden Abende, später dann auch Wochenenden, durchgeführt, bei denen Themen aus dem DLRG-Alltag vorgestellt und geschult werden - z. B. Knoten, Rettungsgeräte, Tauchen. Allerdings alles ohne einen echten Einsatz im Hintergrund zu haben und mit viel Spaß und Abwechslung. „Ganz wichtig ist uns Teambildung und Zusammenhalt, denn im Einsatz müssen sich die Helfer aufeinander verlassen können.“, erläuterte Kevin Piskorz bei der Vorstellung.

Sobald die Jugend dann alt genug ist, kann der fließende Übergang in den Einsatzalltag kommen - erst der Wasserrettungsdienst am Feldmarksee und im Freibad - später dann auch Einsatztauchen und Katastrophenschutz. Die Ausbildungen aus dem JET werden so gemacht, dass Sie auch später was "Wert" sind.

Mit über 20 interessierten Kindern und Jugendlichen war der Gründungsabend ein voller Erfolg. Zu Beginn wurden den neuen Mitgliedern des JET die Ziele und Aktionen vorgestellt, ehe es dann bereits mit der Knoten- und Bootskunde an die ersten Themen aus dem Einsatzbereich ging.

Interessierte, die gerne am Teil des JET werden möchten, können sich bei den Verantwortlichen, Kevin Piskorz und Alexander Vinke, melden.

Kategorie(n)
Einsatz allgemein, Jugend, Verein, Helfer, TOP, WRD

Von: Marc Metten

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Marc Metten:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden