06.05.2015 Mittwoch  DLRG Trainer und Aktive segeln drei Tage lang über das niederländische IJsselmeer

Enkhuizen / Sassenberg – Das lange Wochenende um den 1. Mai nutzen 21 Aktive der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft aus Sassenberg für eine Segeltour auf dem Plattbodenschiff „Novel“ über das IJsselmeer. Das gesamte Team war während der Fahrt gefordert, um gemeinsam die Segel zu setzten und dem Skipper und Matrosen unter die Arme zu greifen.

Nach der Ankunft im Starthafen Enkhuizen am Donnerstagabend wurden die Kojen von den Seglern bezogen und die ersten Regeln an Bord vom Skipper Arnold und seinem Matrosen erklärt, sodass man nach der ersten Nacht am Freitag erstmals auf das Ijsselmeer herausfuhr. Das Wetter hätte für die Wasserretter nicht besser sein können, denn der Wind schob das Schiff von alleine aus dem Hafen währen die Sonne vom Himmel strahlte. Ziel des ersten Segeltages war der Hafen Workum an der Ostseite des Ijsselmeers, welcher nach einem langen 12 Stunden Segeltag erreicht wurde.

Nach der zweiten Nacht lief das Schifft nach Medemblik aus. Zwar hatte die Sonne wieder alle Wolken vertreiben können, aber auch der für ein Segelschiff erforderliche Wind war nur wenig dabei. Mit langsamem Tempo konnte man so den Tag an Deck genießen. Im Zielhafen nutze man dann den Abend um den Ort zu erkunden.

Am dritten Tag kamen die Segelneulinge dann noch einmal auf ihre vollen Kosten. Mit einem über Nacht aufgekommenen Wind wurden alle sechs Segel des Dreimasters gesetzt und es kam volles Segelgefühl auf. Der Wind hatte allerdings auch einiges an Wolken und Regen im Gepäck, die sich den ganzen Tag über mit viel Regen entluden, aber niemanden störte sich am Regen. Wind und das Segelgefühl sorgten für durchweg gute Stimmung.

In Sassenberg zurück waren sich die Teilnehmer einig: Ein super Event, Spaß und um viele neue Erfahrungen reicher hat es der Gruppe geholfen weiter zusammenzurücken und bei der Vereinsarbeit an einem Strang zu ziehen.

Einige Fotos zur Tour gibt es in der Gallerie.

Kategorie(n)
Jugend, Verein, Helfer, TOP

Von: Marc Metten

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Marc Metten:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden