10.06.2015 Mittwoch  Lummerland ist Ziel der DLRG Jugend

Zum 38. Mal trafen am Pfingstwochenende Kinder und Jugendliche aus ganz Westfalen zum bisher größten Landesjugendtreffen zusammen. Über 800 Teilnehmer und Betreuer nahmen an den zahlreichen Spielen und Aktionen teil, die das 120-köpfige Animationsteam im vergangenen Jahr geplant und vorbereitet hatte. Mit dabei waren auch wieder einige Kinder und Betreuer aus Sassenberg.

Mit Aufregung und Vorfreude brach die Gruppe am Samstagmorgen von Sassenberg in Richtung Nottuln auf, wo das örtliche Gymnasium bereits mit bunten Motiven geschmückt war. Wie in jedem Jahr gab es einen Mottotanz, den die begeisterten Teilnehmer bei strahlendem Sonnenschein einstudierten. Am Abend gab es dann eine riesen Disko mit allen Teilnehmern.

Auch in den nächsten Tagen kam keine Langeweile auf. Bei den Bastelangeboten wurden wieder viele tolle Werke geschaffen, die natürlich von den Kinder mit nach Hause genommen werden konnten.

Ob bei den zahlreichen Sportangeboten, einer Kletterwand in der Turnhalle oder in der Gummi-Lauf, überall gab es die Möglichkeit sich auszutoben und andere Kinder kennen zu lernen.

Am Sonntag war für das Landesjugendtreffen das Freibad komplett gesperrt worden sodass die Wasserratten bei besten Sonnenschein und toller Stimmung das Bad genießen konnten. Am Abend gab es dann noch eine Kinovorführung und im Außenbereich eine tolle Show, bei der auch ein Künstler mit Feuer und Fackeln sein Können zeigte.

Am Montagmittag wurde dann der Rückweg nach Sassenberg angetreten. Müde und erschöpft, aber völlig begeistert wurden die Teilnehmer von ihren Eltern begrüßt und freuen sich schon auf das nächste Landesjugendtreffen.

In diesem Jahr war auch DLRG.tv dabei:

Und der Mottotanz:

It's always a good time - in der DLRG Version:

Kategorie(n)
Jugend, TOP

Von: Marc Metten

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Marc Metten:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden