09.12.2015 Mittwoch Vor Ort spenden – Vor Ort helfen!

DLRG Einsatztaucher bei einer Vorführung im Freibad nach der Rettung des Vermissten

Wasserrettungsdienst am Feldmarksee

Sassenberg. Weihnachtszeit ist Spendenzeit - bunte Flyer, tolle Werbespots, Spendendosen auf jedem Weihnachtsmarkt. Viele große Organisationen gehen nun auf die Menschen zu und bitten um Hilfe für Ihre Arbeit.

Doch vor Allem die kleinen und lokalen Ortsgruppen haben oft nicht die Möglichkeit viel Werbung für ihre Arbeit zu machen und somit um Spenden zu bitten. So geht es auch uns, der Ortsgruppe Sassenberg der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft: „Wir haben einen eigenen Flyer für Spendenwerbung, mehr nicht!“, betont der Ortsgruppenvorsitzende André Altenau, „Diesen Flyer geben wir bei Aktionen aus, für eine große Aktion mit vielen Briefen fehlt uns schlicht weg das Geld und die Zeit, denn alle Helfer bei uns sind Ehrenamtliche.“

Wir finanzieren uns ausschließlich über Mitgliedsbeiträge, Spenden und dem, was wir für unseren ehrenamtlichen Einsatz bei Kursen und Diensten erhalten, um unser Ziel zu verfolgen: Die Zahl der Toten durch Ertrinken zu senken. Neben der Schwimmausbildung in den Bädern gehört der Wasserrettungsdienst und Katastrophenschutz zu den Tätigkeitsfeldern. Wenn dann doch etwas passiert ist geht es los für die Einsatztaucher, mit der Hoffnung das Leben noch zu retten.

Neben viel Zeit und Motivation braucht es aber auch einiges an Material, angefangen von einem Schwimmbrett für die Ausbildung hin zu einer Schutzausrüstung für die Helfer und Taucher. Das zehrt am Geld, einige Helfer kaufen sich privat Material – und genau das muss sich ändern.

Wir freuen uns über jede Spende und jeden Helfer, der sich für uns einsetzt und hilft, die Zahl der Ertrinkungstoten zu senken. Wie Sie uns mit einer Spende helfen können erfahren Sie auf unseren Spendenseiten: www.sassenberg.dlrg.de/spenden

 

Kategorie(n)
Einsatz allgemein, Wachplan, Tauchen, Jugend, Training, Helfer, TOP, PM

Von: Marc Metten

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Marc Metten:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden