20.11.2017 Montag  Fit bleiben für den Ernstfall

DLRG führt Sanitätstraining durch

Eine Motorradfahrerin liegt am Boden. Nur wenige Meter weiter die junge Frau, die sie bei ihrem Sturz mitgerissen hat. Zum Glück war professionelle Hilfe vor Ort. Denn es handelte sich um eine Übung beim Sanitätstraining der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) in Sassenberg.

In jedem Herbst bietet die Ortsgruppe Wasserrettern die Möglichkeit, ihre Kenntnisse aus den Sanitätslehrgängen aufzufrischen. Auch in diesem Jahr waren die Realistischen Unfall- und Notfalldarsteller ein wichtiger Teil des Kurses.

„Die Fallbeispiele geben den Teilnehmern die Möglichkeit das Gelernte praktisch anzuwenden“, erklärt Kursleiter Marc Metten. „Dadurch verlieren sie Berührungsängste und der Lernstoff bleibt viel besser hängen.

Und so gab es für die Einsatzkräfte die unterschiedlichsten Situationen zu meistern. Von Unfällen und Verletzungen bis zum Herzinfarkt oder der Unterzuckerung: Allen Patienten konnte geholfen werden. Zum Teil als Zweierteam draußen, zum Teil unter den wachsamen Augen der anderen Kursteilnehmer, die nach Abschluss der Übungen oft gute Ratschläge aber auch viel Lob für ihre Kameraden hatten.

Ein bisschen Theorie konnten die Referenten den Kursteilnehmern aber nicht ersparen. Anhand des sogenannten ABCDE-Schemas aus dem Rettungsdienst, gingen sie alle wichtigen Themen nochmal durch. Dabei werden die Maßnahmen nach medizinischer Dringlichkeit von A wie Atemweg bis E wie erweiterte Maßnahmen sortiert. Dadurch wird im oft hektischen Einsatzgeschehen eine klare Struktur geschaffen.

Zum Abschluss wurde es dann aber nochmal sehr praktisch. Im Parkbad in Versmold übten die Sanitätskräfte die Rettung aus dem Wasser mit Hilfe eines sogenannten Spineboards. Damit kann Patienten geholfen werden, die sich bei einem Kopfsprung in zu flaches Wasser die Wirbelsäule verletzt haben. Gut mit Gurten gesichert konnten die vermeintlichen Verletzten sicher und möglichst bewegungsarm aus dem Wasser gebracht werden.

Am Abend zogen alle eine positive Bilanz. Nach einem lehrreichen Tag konnten die Wasserretter neues und aufgefrischtes Wissen für ihre Arbeit in der DLRG mitnehmen.

Kategorie(n)
Lehrgänge EH/SAN, TOP

Von: Kristin Knepper

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Kristin Knepper:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden